„Ich bin kein Mädchen!“

Bin ich trans? – Oder anders gefragt: Wer bin ich?
Du hast Fragen? – Wir sind für Dich da!

Bin ich kein Mädchen?

Bin ich ein richtiges Mädchen? Lebe ich im falschen Körper? Richtig? Falsch? Trans? Geht es um Deine Identität, oder darum, wie andere Dich sehen? – Die Zwangsjacke der Geschlechter ist das Klischee. Äußere Zwänge können Dich zweifeln und verzweifeln lassen. Besonders dann, wenn Ängste und Konflikte auf Deiner Seele lasten.

Du willst Deine Gedanken ordnen und Dich nicht mehr in Schubladen stecken lassen – Dich selbst besser verstehen? Entdecke auf KeinMaedchen neue Antworten auf Deine Fragen: Wie wirkt Testosteron? Warum hasse ich meinen Körper so sehr? Welche Möglichkeiten habe ich eigentlich noch? …

Bin ich kein Mädchen?

Hast Du Dich schon einmal gefragt …

Was ist los mit mir?

Ist eine Geschlechtsumwandlung für mich der richtige Weg?
Das ist eine der häufigsten Fragen, die uns gestellt wird. Aller Erfahrung nach kommen drei Dinge zusammen, dass diese Frage entsteht.
Erstens: Die Erwartungen, die an Dich gestellt werden, passen überhaupt nicht zu Deiner Selbstwahrnehmung. Je mehr Du in eine bestimmte Rolle gedrängt wirst, umso heftiger sträubt sich Deine wahre Identität gegen diese Schablonen und lächerlichen Klischees. Die Kluft zwischen der äußeren Welt und deinem inneren Empfinden wird immer größer. Du fühlst Dich sonderbar und isoliert, unverstanden und oft auch ausgegrenzt. Zugleich treibt Dich aber die Ungewissheit um, wer Du überhaupt bist? Gibt es eine Wahrheit über Deine Identität, was ist Dein wahres Wesen? Gibt es einen Ort, wo Dich jeder versteht, wo Du ganz unkompliziert und ohne viel zu erklären dazugehörst? Wo ist Dein verlorenes Zuhause? Weiterlesen …
Woran erkenne ich, dass ich im falschen Geschlecht lebe?
Es gibt keine Checkliste, die sagt, wenn so und so viele Punkte zutreffen, bist Du Transgender. So eine Liste kann es auch gar nicht geben, weil es kein „falsches Geschlecht“ gibt. Das Geschlecht ist, wie es ist. Seit dem Augenblick des Zusammentreffens von Samen und Eizelle bei Deiner Zeugung steht fest, welches Geschlecht Du hast. Jede andere Behauptung ist grober Unsinn.
Deine Unsicherheit entsteht in Deiner Selbstwahrnehmung. Du hast das Gefühl, dass DU nicht zu Deinem Geschlecht passt. Weiterlesen …
Geht es mir nach einer Geschlechtsumwandlung besser?
Je schlechter es einem geht, umso verzweifelter sucht man nach Möglichkeiten der Linderung. Man greift nach jedem Strohhalm. Man glaubt, mal in einer bestimmten Therapie und ein anderes mal in einer neuen Lebenseinstellung den Weg hinaus aus all dem Leid zu finden – neue Freunde, ein neuer Style, ein neuer Körper? Die Frage, „wer bin ich?“ ist wie ein Fass ohne Boden. Je mehr man sich in die Suche nach sich selbst vergräbt, umso mehr scheint man sich selbst zu verlieren. Und das birgt die Gefahr, immer gewagtere Dinge auszuprobieren, um sich selbst wieder neu zu entdecken, und um sich selbst wieder zu spüren. Doch das Gefühl der inneren Leere oder das Gefühl, ein Niemand zu sein und nirgendwo richtig dazuzugehören, lässt sich nicht so richtig auflösen, egal, welche „Mittelchen“ und Veränderungen man ausprobiert? Weiterlesen …

Kann ich mein Geschlecht ändern?

Was sind Pubertätsblocker?

Pubertätsblocker sind ein künstlich hergestelltes Medikament. Es verhindert, dass das Gehirn Botenstoffe ausschüttet. Mit Beginn der Pubertät schickt die Hirnanhangsdrüse normalerweise Botenstoffe zu den primären Geschlechtsorganen. Im Uterus (Gebärmutter), genauer in den Eierstöcken werden dann die Östrogene, also die weiblichen Geschlechtshormone produziert. Diese Geschlechts- oder Sexualhormone bewirken die Entwicklung vom Mädchen zur Frau. Es wachsen die Brüste und die Schambehaarung. Weiterlesen …

Sind Pubertätsblocker ungefährlich und geht die Pubertät nach dem Absetzen der Blocker normal weiter?
Nein! Pubertätsblocker sind kein unbedenklicher Ausschalter, mit dem man die Pubertät stoppen und später einfach wieder normal weiterlaufen lassen kann. Das menschliche Hormonsystem ist sehr komplex und sensibel. Um zu verstehen, wie schwerwiegend der Eingriff mit Hormonblockern ist, helfen Dir vielleicht folgende Überlegungen zur Einordnung: Weiterlesen …
Wozu ist körpereigenes Testosteron gut?
Testosteron ist das männliche Geschlechtshormon. Auch der weibliche Körper produziert eine geringe Menge Testosteron. Etwa 0,4 mg Testosteron pro Tag geben bei Frauen die Eierstöcke (Ovarien) und die Nebennierenrinde in den Blutkreislauf ab. Bei Männern sind es täglich etwa 7 mg, die in den Hoden produziert werden.
Testosteron bewirkt den männlichen Körperbau: Weiterlesen …

Darf ich eigentlich … ?

Müssen meine Eltern einer Geschlechtsumwandlung zustimmen?
Offenbar fällt es Dir nicht leicht, Deine Eltern in Deine Pläne mit einzubeziehen. Das kann gute Gründe haben, doch eine direkte Konfrontation oder eine Eskalation im Streit solltest Du dringend vermeiden. Es ist wichtig, dass Du einen klaren Kopf behältst und nicht mit aufgewühlten Gefühlen Entscheidungen triffst.
Inwieweit Du die Zustimmung Deiner Eltern für eine medizinische Behandlung brauchst, hängt vor allem von Deinem Alter ab. Weiterlesen …
Kann ich mein Geschlecht im Ausweis ändern lassen?
Aktuell gelten noch die Bestimmungen des Transsexuellengesetzes. Im Laufe des Jahres 2023 entscheidet der Bundestag über die Einführung des neuen Selbstbestimmungsgesetzes, mit dem vieles einfacher werden würde. Da lohnt es sich eventuell noch abzuwarten, wie sich die Dinge entwickeln. Wenn Du jetzt schon Deinen Geschlechtswechsel rechtlich anerkannt haben möchtest, musst Du laut Gesetz folgende Voraussetzungen erfüllen: Weiterlesen …
Brauche ich für die Geschlechtsänderung ein psychologisches Gutachten?
Die Gutachten von zwei Sachverständigen benötigst Du erst dann, wenn Du Deinen Geschlechtseintrag im Personalausweis und anderen amtlichen Dokumenten ändern lassen möchtest. Wie Du Dich fühlst, wie Du lebst, und wie Du im Alltag angesprochen werden möchtest, bleibt ganz Dir überlassen. Dafür brauchst Du weder Gutachten noch musst Du rechtliche Schritte unternehmen.
Möchtest Du jedoch Deinen Geschlechtswechsel rechtlich anerkannt haben, benötigst Du zwei voneinander unabhängige Gutachten. Weiterlesen …

Was heißt eigentlich … ?

Bedeutet Geschlechtsumwandlung und Geschlechtsangleichung das gleiche?

Beide Begriffe Geschlechtsumwandlung und Geschlechtsangleichung meinen das gleiche – und zwar den Versuch, durch medizinische Maßnahmen, wie eine Hormontherapie oder chirurgische Operationen, den Körper an das gefühlte Geschlecht anzupassen. Für diese medizinischen Eingriffe aber auch für den sozialen Wechsel der Geschlechterrolle hat sich vor allem innerhalb der Trans-Gemeinschaft der Begriff Transition durchgesetzt. Weiterlesen …

Was heißt Transgender?
Der Begriff Transgender setzt sich aus dem lateinischen Wort trans „über … hinaus“/”jenseits von” und dem englischen Wort gender „soziales Geschlecht“ zusammen. Als transgender oder trans bezeichnen sich Menschen, die sich nicht ihrem biologischen Geschlecht zugehörig fühlen, und manchmal auch jegliche Geschlechtszuordnung ablehnen. Früher sprach man vor allem in der Medizin von Transsexualität. Heute lehnen viele Transgender die Betonung des biologischen Geschlechts ab und sprechen lieber von sozialen Geschlechterrollen mit einer weiten Bandbreite zwischen eindeutig männlich und eindeutig weiblich. Weiterlesen …
Was heißt Geschlechtsdysphorie?
Geschlechtsdysphorie ist der medizinische Begriff für ein leidvolles Empfinden von Menschen, die sich nicht ihrem biologischen Geschlecht zugehörig fühlen. Mediziner sprechen zunächst allgemein von einer Körper-Geschlechts-Inkongruenz, da Verunsicherungen über die eigene Geschlechtsidentität sehr viele unterschiedliche Ursachen haben können.
Viele Unsicherheiten über die (geschlechtliche) Identität treten häufig im Alter zwischen zwölf und 20 Jahren auf und sind meist nur vorübergehend. Erst wenn das gestörte Identitätsgefühl schon seid der Kindheit oder zumindest schon sehr lange besteht und mit einem starken Leidensdruck und dem starken Wunsch nach einer körperlichen Veränderung einhergeht, gehen Ärzte von einer tanssexuellen Geschlechtsdysphorie aus.

Das bin ich!

Blog

KeinMädchen bloggt für Dich – Erfahrungsberichte und Neuigkeiten

Die Lügen der Transgender-Medizin

Die Lügen der Transgender-Medizin

Die Vorwürfe gegen die Betreiber der Gender-Kliniken und deren medizinische Führungsriege werden schärfer. Der nius-Artikel „Trans-Angebote an deutschen Kliniken immer irrer: Kleinen Mädchen werden Eierstock-Teile vor der Pubertät entfernt“ beleuchtet die Profitgier,...

Immer mehr Länder verbieten Pubertätsblocker

Immer mehr Länder verbieten Pubertätsblocker

Ist eine Geschlechtsumwandlung für mein Kind der richtige Weg? Diese Frage stellen sich Eltern, deren pubertierende Töchter sich als „trans“ identifizieren. Zögernd lassen sie sich auf einen Kompromiss ein: Pubertätsblocker. Das schwere Medikament soll den Kindern...